Cargo E-Lastendreiräder

Die wirtschaftlichste Art der Fortbewegung

Vielseitig einsetzbar! Die Modelle Cargo 250 und Cargo 500 sind führerscheinfrei und in Österreich als Fahrrad auf allen öffentlichen Straßen zu verwenden! Finanzierbar mit Mitteln aus der Ökomobilitätsförderung!

Vom Kunden zum Kunden!

Als Verein für ökologische Fortbewegung ist es und natürlich auch ein Anliegen, den weiteren Weg unserer Produkte zu verfolgen. Nun sind die ersten Modelle reif für ein umfangreiches Update oder für die Überlegung, ein neues Modell zu erwerben. Im Rahmen der Nachhaltigkeit bieten wir ihnen daher die Möglichkeit an, gebrauchte Modelle oder deren Ersatzteile an weitere Interessierte zu vermitteln.

Dafür stellen wir für sie gerne den Kontakt zwischen dem Anbieter und ihnen her. Teilen sie uns also mit, was sie in nächster Zeit benötigen oder anbieten wollen. Für die Veröffentlichung ihrer Anfrage benötigen wir ihre Kunden- und Kontaktdaten, was sie suchen oder anbieten, eventuell auch mit Fotos, und ihre Preisvorstellungen. Diese Daten werden auf unserer Homepage veröffentlicht. 

Als Verein erfolgt diese Vermittlung kostenfrei. Der eigentliche Verkauf findet direkt zwischen dem Anbieter und ihnen statt. Für etwaige Fragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Photovoltaik-Aktion

Der Hersteller Move Eco bietet eine auf 4 Monate begrenzte Aktion für Photovoltaik-Bausätze an.
Diese PV-Bausätze sind genau abgestimmt auf die Elektrik und auf den Ladestrom vom Cargo 500, 500 EEC, 250, und 700.

Der Preis während der Aktion für den ganzen Bausatz beträgt € 590,- inkl Mwst (bei Selbstabholung im Lager Kirchbach).

Reparaturbonus

Die Regierung bietet seit dem Herbst auch für Reparaturen an E-Fahrrädern den sog. Reparaturbonus an. Dabei wird ihnen für eine mögliche Reparatur eine Rückzahlung iHv maximal 200.- Euro gewährt. Unter den Begriff Reparatur gilt natürlich auch der Wechsel der Batterien. 

Alle Reparaturen oder z.B. der Wechsel der Batterien müssen bei einem der Partnerbetriebe oder unserem Servicepartner, der Firma Prusch, durchgeführt werden. Die eigentliche Rückerstattung findet nach Fertigstellung und Rechnungslegung über den Antrag beim Klimaschutzministerium statt.

Infoblatt zum Download.

Die beliebtesten Einsatzgebiete

Gemeinden

Viele Gemeinden haben sich bereits von der Wirtschaftlichkeit der Cargo E-Lastendreiräder überzeugen lassen. Spezielle Fördermittel für alle Gemeinden sind ein weiterer Anreiz, um sich für die Anschaffung eines E-Lastendreirades zu entscheiden.

Landwirtschaft und Betriebe

Ob direkt in einem landwirtschaftlichen Betrieb oder in anderen Betrieben, die E-Lastendreiräder haben überall ein großes Einsatzgebiet, welches man damit wirtschaftlich sehr gut abdecken kann. 
Speziell für den städtischen Bereich gibt es dafür auch die Cargo 250 Serie, mit einer schmalen Spurenbreite, zum Fahren auf Fahrradwegen in Stadtgebieten.

Jäger

Auch die Jäger haben die Vorteile des E-Lastendreirades längst erkannt. Fährt man doch schadstofffrei und leise durch die zu hegenden Gebiete. So schont man Wald und Umwelt und auch die Wildtiere werden dabei nicht unnötig aufgeschreckt.

Freizeit, Camping und Veranstaltungen

Es wäre kein ein universelles E-Lastendreirad, wenn man es nicht auch in der Freizeit, auf dem Campingplatz oder bei verschiedenen Veranstaltungen einsetzen könnte. Freie Farbauswahl, verschiedenste Ausstattungen und bei allen Variationen ein günstiger Preis, geben dem E-Lastendreirad für jedes Einsatzgebiet einen uneinholbaren Vorteil gegenüber anderen Produkten.

Das E-Lastendreirad ist in vielen Variationen erhältlich. Dazu gehören optional die Photovoltaik Erweiterung, Hardtop, Kabinenaufsatz oder die Ausstattung mit einer Sonderfarbe nach der RAL-Tabelle.